Portalfräsmaschinen

Stabilität und Leistung für eine überdimensionale Präzision: Mehr als 50 Jahre Erfahrung fließen in die Konstruktion der Portalfräsmaschinen. Die erste Maschine wurde 1964 präsentiert. Heute nutzt Okuma die Portalfräsmaschinen, um die Teile für nahezu alle Okuma Maschinen zu fertigen. Bearbeitungszentren mit der P300M Steuerung sind mit der SERVONAVI Funktion ausgestattet. Durch die automatische Aufnahme des Werkstückgewichts werden die Beschleunigungsparameter der Steuerung angepasst. Dadurch werden die Werkstückgenauigkeit, die Bearbeitungszeit und die Oberflächenqualität entscheidend positiv beeinflusst. Mehr als 8.000 Geräte sind bereits weltweit in detailorientierten Branchen wie den Luftfahrt-, Elektro- und Automobilindustrien im Einsatz.