Die CNC-Steuerung personalisieren – Holen Sie alles aus Ihrer OSP heraus

Wer möchte nicht gerne jederzeit die Kontrolle haben? Mit der Steuerungsserie OSP-P300 von Okuma ist das ein Leichtes! Die OSP erlaubt es, alles aus der Werkzeugmaschine herauszuholen. Die Steuerung lässt sich leicht auf alle möglichen individuellen Bedürfnisse abstimmen da sie auf einer Windows-Architektur basiert. Auf dem großen Touch-Display finden Sie alle Informationen, die sie benötigen. Die wichtigsten Daten werden auf dem Home Screen zusammengefasst.

Alles auf einen Blick

Der Home Screen lässt sich einfach personalisieren, da es von dem Verwendungszweck der Maschine abhängt, welche Informationen auf den ersten Blick benötigt werden. Durch einfach Hinzufügen oder Entfernen von Apps und Widgets ist die individuelle Anpassung ein Kinderspiel. Für eine schnelle und ergonomische Bedienung hält der Home Screen acht Shortcuts für die meistgenutzten Funktionen und Informationen parat. In der rechten oberen Ecke des Home Screens sehen Sie die verschiedenen Intelligent TechnologyAnwendungen, die auf der Maschine laufen.

Fühlen Sie sich wie zu Hause

Mehrere Personen bedienen ein und dieselbe Werkezugmaschine und haben unterschiedliche Gewohnheiten? Kein Grund für Streitereien! Die Steuerung speichert bis zu drei separate Nutzerprofile und bietet auf diese Weise verschiedenen Persönlichkeiten ein Zuhause. Damit auch das Einrichten mehrerer Maschinen schnell vonstattengeht, lassen sich die Nutzerprofile einfach auf andere Maschinen übertragen.

Etwas fehlt? Machen Sie es selbst!

Dank der offenen Architektur der CNC-Steuerung können Sie eigene Apps für Ihre Werkzeugmaschine Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend programmieren. Dafür braucht es noch nicht einmal professionelle Programmierkenntnisse. Mit den kostenlosen Microsoft Virtual Academy Kursen können Sie einfach das Programmieren lernen und loslegen.

Zurück nach oben